Der Peitschenkurs ist in vollem Gange!

Hallo an alle!

Heute möchte ich denen, die beim Peitschenkurs noch nicht dabei waren, einen kurzen Einblick in das Projekt gestatten. Und alle denen, die schon dabei sind, ein kleiner Überblick über die entstandenen Fotos. Hierzu ein großer Dank an Ann-Kathrin Richter, die ambitioniert bei kältesten Temperaturen für uns bildliche Eindrücke gesammelt hat!

Ja, es begann alles Ende Januar beim Theorietag, an dem alle 12 ! Teilnehmer anwesend waren. Ich freue mich sehr über diese satte Anzahl, so macht ein Seminar richtig Spaß!

 

Samstag:

Wir begannen mit Theorie als Vortrag und haben diese dann direkt draussen bei ein paar Übungen miteinander praktisch geprobt und umgesetzt. Dann mittags Peitschenkunde & Ausprobieren der verschiedenen Modelle. Hier zeigten sich schon die ersten Vorlieben, wer welche Peitschen mag :-) Anschließend wieder Theorie und ein paar praktische Demonstrationen…

 

Sonntag:

Die erste Gruppe trifft sich zum zweiten Modul: Grundübungen mit den Peitschen. Wir haben alle wichtigen Bewegungen trainiert, Vertrauensübungen miteinander gemacht und auch unsere Treffsicherheit erprobt.
Mittags haben wir uns am Kamin aufgewärmt (war auch nötig bei Außentemperaturen von -10°C) und leckeres Essen in der Mehlkammer genossen.
Abgerundet wurde der Tag dann mit ‘praktischem Training’, bei dem alle Teilnehmer mitgemacht haben und als Pferde ordentlichgescheucht wurden :-)

 

2 Wochen später: Samstag

Die zweite Gruppe trifft sich zum Modul 2. Wir hatten wieder Spaß, und diesmal hatte auch der Wettergott ein Einsehen, wir durften den Tag bei Plus-Graden verbringen…

 

2 Wochen später: Sonntag

Die Gruppe verkleinert sich auf 3 Personen zum Modul 3 und wir trainieren noch intensiver. Uns begleitet eine Videoanalyse von unserem Training, um detailliert auf den genauen Peitscheinsatz jeden einzelnen eingehen zu können. Und wir widmen uns den Lektionen wie Changer und Pirouetten, um den genauen Ablauf einzustudieren.
Eine Videoanalyse einiger Freiheitsdressuren aus dem Zirkus rundet den Tag ab. Jetzt sind die ersten Teilnehmer so weit: das nächste Mal gehts an meine Pferde und wir schauen, wie es klappt!
Und wie es weitergeht?
Fortsetzung folgt…

 

2014-02-17

Hinterlasse eine Antwort